Benjamin Solt

Die Arbeiten von Benjamin Solt bewegen sich in einer Wechselwirkung zwischen Bild und Objekt. Dabei steht die Thematik der Bildlichkeit und deren Weiterführung zum räumlichen Objekt im Fokus. Die Basis bildet das Zeichnen von Geometrien und deren darauffolgenden Materialisierung. Durch bestimmte Eingriffe werden kompositorische Möglichkeiten ausgelotet, Volumen zerschnitten, subtrahiert, ineinander versetzt, neu angeordnet und zusammengebaut. Benjamin Solts Arbeiten umfassen Wand- und Raumobjekte, Installationen und Malereien.