Sorell Hotel
St. Peter

Sein Formenvokabular fügt Benjamin Solt dezent als geometrisches Ornament in die bestehende Architektur des Hotelzimmers ein. Von der repetitiven Zeichnung ausgehend, zerstreut sich das Material an den Wänden entlang in den Raum. Monochrom, haptisch, suptil. Das Zimmer für Freunde klarer Linien.

Freunde einladen

Jetzt buchen

WEIHNACHTEN IN ZÜRICH mit Benjamin Solt

1
2
3

Benjamin Solt

Die Arbeiten von Benjamin Solt bewegen sich in einer Wechselwirkung zwischen Bild und Objekt. Dabei steht die Thematik der Bildlichkeit und deren Weiterführung zum räumlichen Objekt im Fokus. Die Basis bildet das Zeichnen von Geometrien und deren darauffolgenden Materialisierung. Durch bestimmte Eingriffe werden kompositorische Möglichkeiten ausgelotet, Volumen zerschnitten, subtrahiert, ineinander versetzt, neu angeordnet und zusammengebaut. Benjamin Solts Arbeiten umfassen Wand- und Raumobjekte, Installationen und Malereien.

1

Käferberg
Ab Bucheggplatz geht’s hoch über die Waid Richtung ETH. Hier geniesst man auf einem abendlichen Spaziergang die Ruhe des Waldes und die beste Aussicht auf die Seestadt im Winterkleid.

2

Kulinarisches
Rund um die Langstrasse finden sich besonders im Kreis 4 unzählige tolle Restaurants. Hier gibt es von asiatischen Teigtaschen bis zur Schweizer Rösti alles, was das Herz begehrt.

3

Museum Haus Konstruktiv
Das Haus Konstruktiv ist der richtige Ort, um die vielschichtigen und sorgfältig kuratierten Ausstellungen zur konstruktiven, konkreten und konzeptionellen Kunst zu geniessen.
Direkt an der Sihl gelegen, kann man nach der Ausstellung gut im Café des ehemaligen Unterwerks Selnau verweilen.

AUF DER KARTE